Weiterentwicklung OpenData in Rostock

Gespeichert von ij am 10 März, 2013 - 15:11

Mit Matthias Meisser vom OpenStreetMap Projekt in MV gibt es neben dem #npbhro noch eine weitere Instanz, um das Thema OpenData in Rostock voranzutreiben. Matthias hat zum Beispiel für Mitarbeiter des Katasteramtes einen Workshop zur Arbeit mit OpenStreetMap (OSM) gehalten. Dies ist insbesondere deshalb bemerkenswert und wichtig, weil auch das Katasteramt stellenweise Daten von OSM einsetzt und das Amt auch offen gegenüber der OpenData Idee ist und dies zum Beispiel auch durch Beiträge auf den Seiten wie opendata-hro.de und klarschiff-hro.de zum Ausdruck bringt.

Wie man an diesem Workshop sehr schön sehen kann, ist funktioniert Zusammenarbeit zwischen Kommune und Community in beide Richtung und zu beiderseitigem Nutzen. Es wäre zweifelslos wünschenswert, wenn sich diesem gutem Beispiel weitere Bereiche und Ämter anschließen würden. Wir von den Netzpolitischen Bürgern Rostock wollen uns auch weiterhin für ein konstruktives und produktives Miteinander zwischen Bürgern, Politikern, Stadt und Community einsetzen.

 

Neuen Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
G
T
T
f
p
q
Enter the code without spaces.